Der Hessische Familienpreis – es lebe das Miteinander!

Familienstrukturen ändern sich. Das Zusammenleben von Großeltern, Eltern und Kindern unter einem Dach ist nicht mehr selbstverständlich. Umso wichtiger ist es, neue Möglichkeiten des Zusammenlebens der Generationen außerhalb der Familie zu entdecken, zu fördern und zu etablieren.

Darüber hinaus stellt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf bzw. Pflege und Beruf eine Herausforderung und somit auch eine Belastung vieler Familien dar. Der Faktor Zeit ist für die meisten Familien wichtiger als materielle Güter. Daher gilt es, neben öffentlichen
Angeboten zur Entlastung der Angehörigen insbesondere private Initiativen zu fördern, die innovative Angebote zur Verfügung stellen und diese mit viel Engagement umsetzen.

Zur Stärkung und damit Verwirklichung von Projekten, die das Miteinander der Generationen, der Kulturen und die Unterstützung von Familien zum Ziel haben, loben das Hessische Ministerium für Soziales und Integration und die Sparda-Bank Hessen seit 2012 den Hessischen Familienpreis aus, der alle zwei Jahre vergeben wird.

Die Bewerbungsunterlagen 2018

Hessischer Familienpreis 2018.pdf
„Die Werte, die in der Familie gelebt werden, haben entscheidenden Einfluss auf die Entwicklung des Wertesystems unserer Gesellschaft. Auch
deshalb möchten wir Projekte fördern, die Familien stärken.
Denn sie tragen dazu bei, dass Toleranz, Solidarität und Nächstenhilfe in einer Weise gefördert werden, die der Staat alleine nicht leisten könnte.“

Markus Müller, Vorstandsvorsitzender der
Sparda-Bank Hessen eG
Bitte drehen Sie Ihr iPad